Reparaturen

Nicht mehr lieferbare Seismometer STS-2 und STS-1

Wir helfen bei Problemen mit STS-2, reparieren diese aber nicht mehr.
Hostboxen und Kabel sind erhältlich solange Vorrat.

STS-1 werden nicht mehr unterstützt.


Vor dem Versenden

Sie haben ein Problem mit einem Seismometer und konnten es auch mit Hilfe der unter Störungen beschriebenen Informationen noch nicht lösen? Falls Sie sich bisher noch nicht mit uns in Verbindung gesetzt haben, tun Sie das bitte jetzt. Manche Probleme lassen sich mit unserer Hilfe vor Ort lösen.

Wir benötigen dazu mindestens folgende Informationen:

  • Ihren Namen, E-Mail und vollständige Adresse Ihrer Organisation
  • Seismometer-Typ und Serienummer
  • Umgebungsbedingungen (z.B. feuchter Aufstellungsort, Temperaturschwankungen etc.)
  • Wetterphänomene im Zusammenhang mit der Störung (Blitzschlag etc.) , bei Blitzschlag: Wurden weitere Geräte beschädigt?
  • Signalaufzeichnungen (gestörte Seismogramme etc.)
  • Wie wurde das Instrument kurz vor der Störung behandelt (Transport, Installation etc.)?

Generell gilt: je detaillierter die Informationen, desto besser können wir Ihnen helfen.

Versenden eines Seismometers

Bevor Sie ein Instrument versenden, setzen Sie sich bitte in jedem Fall mit uns oder einem unserer Partner in Verbindung.

Bei Instrumenten, welche uns ohne vorgängige Information zugesendet werden, behalten wir uns vor, die Annahme zu verweigern.

Wir verrechnen bei jeder Reparatur mindestens eine Grundpauschale. Darin sind ein kompletter Test und ein Kalibrationszertifikat enthalten, sowie kleinere Reparaturen. Falls mehr repariert werden muss, verrechnen wir Material und Arbeit zusätzlich. Auf Wunsch erstellen wir gerne einen Kostenvoranschlag.

Bitte versenden Sie ein Seismometer möglichst nur in der vollständigen Originalverpackung (Box-in-Box) oder in einer mindestens ebenso guten. Legen Sie möglichst das bei der Installation beteiligte Kabel und die entsprechende Hostbox bei. Die Störung kann auch dort ihren Ursprung haben.
Aussen auf der Verpackung müssen Absender und Empfänger fixiert sein.
"Fragile"-Zeichen und Bezeichnungen für oben (⬆⬆) müssen auf allen 4 Seiten sichtbar sein.

Transportschäden sind in jedem Fall Sache des Kunden.

Die Dokumente (mindestens eine Pro Forma Rechnung) müssen neben Absender und Empfänger auch eine Beschreibung des Transportguts enthalten ("Seismometer", Serienummer, Zolltarifnummer 9015.8000). Der Warenwert auf der Pro-Forma Rechnung soll einen moderaten Wert aufweisen, da das Instrument ja nicht mehr neuwertig ist. Richtwert ist 10% des Neuwertes. Ebenfalls muss eine RMA Nummer auf den Dokumenten vorhanden sein (Return Merchandise Authorization). Diese Nummer erfahren Sie vorgängig von uns.


EmpfängeradresseStreckeisen GmbH
Dättlikonerstr. 5
Gebäude 5
CH-8422 Pfungen
SCHWEIZ
NotifyRobert Freudenmann, +41 52 315 67 00
scroll to top